StartseiteStartseite    KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Nekael - kann übernommen werden

Nach unten 
AutorNachricht
Erzähler
Mensch
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 29.10.09

BeitragThema: Nekael - kann übernommen werden   Di Nov 24, 2009 12:21 am

Name: Nekael

Alter: 270 Jahre

Rasse: Engel/ Cherub

Geschlecht: männlich

Beruf: Mala'ak ha-Mawet [hebr.: Engel des Todes]

Aussehen:



Als Cherub hat Nekael zwei Flügelpaare. Seine schlanke Gestalt ist makellos - auch wenn sie meistens von einer Rüstung bedeckt wird, die ihn fast vollständig verhüllt. Durch seinen Auftrag, Sterblichen ihren Tod zu verkünden und ihn zu bringen scheut er das Angesicht der meisten Menschen (und anderen Kreaturen)und trägt seinen Helm so gut wie immer - auch in geschlossenen Räumen. Nur wenigen vertrauten zeigt er sein eigentlich fein geschnittenes Gesicht. Er hat - unter seinem Helm - kurze, blonde Haare und einen stechenden Blick. Seine Augen sind rotglühend unter dichten, aber nicht buschigen Augenbrauen. Sein Körperbau ist trainiert, ohne aufgepumpt zu wirken. Mit seinen 1,82m ist er eher klein für seine Art. Die Aura aus Licht, die einige Engel umgibt, wird durch seine "Arbeit" mit einer dunklen Aura überlagert.

Persönlichkeit:

Nekael ist ein ruhiger, äußerlich gelassener Engel, der aber in Situationen, in denen er die Kontrolle zu verlieren droht jähzornig ist. Er akzeptiert Gegebenheiten, so er sie denn nicht ändern kann, versucht aber alles, um vermeintlich Ungerechtes zu vereiteln. Er hat einen angeborenen Hass auf die Dunkelheit, da er, seiner Meinung nach, ihren Auftrag wahrnimmt. Nekael hasst den Tod, in welcher Form auch immer. Nichtsdestotrotz setzt er sein Leben ein, um jene zu Strafen, die den Tod bringen, ohne dafür einen Grund zu haben. Seiner Meinung nach ist nur er (und andere seiner Zunft) dazu berechtigt das Leben zu beenden, wenn kein Krieg herrscht. Seine Aufgabe und die morbide Stimmung, die ihn meistens umgibt, haben ihn mit den Jahren zynisch werden lassen. Dunkle Gedanken und die ständigen Klagerufe seiner Opfer lassen ihn bedenklich nah an die Grenze zum Wahnsinn kommen. Der Schmale grad an der Grenze zum Fall in die Dunkelheit ist ihm zur Gewohnheit geworden, so dass er beständig an dieser Grenze wandelt.
Seine Aufgabe und seine Erscheinung lassen viele Menschen seine Nähe meiden - teils aus Respekt und teils aus einer unerklärlichen Abneigung. Die daraus resultierende Einsamkeit tut ihr übriges, um die Gradwanderung des Engels zu intensivieren.

Herkunft:

Nekael kommt aus Dreamland, genauer gesagt aus einer kleinen Siedlung im Osten, Askaband. Sein Vater, ein Seraph und seine Mutter, eine Cherub, lebten seit Urzeiten in dieser Siedlung. Als Nekael noch in den Kinderschuhen steckte griffen Dämonen, eine Abteilung einer Armee des Ahriman, das Dorf an. Nur durch einen Zufall (er wurde unter einer einstürzenden Wand begraben und schwer verletzt) überlebte Nekael und fand Zuflucht in der Burg der Engel, wo er, nach dem Studium der alten Schriften, zum Todesboten ausgebildet wurde.

Besondere Fähigkeit:

Glühender Blick
Nekael kann seine Opfer und Gegner mit rotglühenden Augen fixieren, um sie kampfunfähig und willenlos zu machen. Dieser Zustand hält nicht lange vor - doch meistens reicht das dem Engel.

Stärken

Willenskraft
Kaum etwas kann einen Engel von einem Vorhaben abbringen - und Nekael ist da keine Ausnahme. Im Gegenteil: Sein unbändiger Wille etwas zu erreichen kann ihn zu Kraftanstrengungen animieren, die weit über das normale Maß hinaus gehen.

Schwächen


Morbid
Nekael ist extrem unberechenbar. Er wandelt an der Grenze zum Wahnsinn und neigt zu irrationalem Verhalten.

Zweifel
Durch seine Abneigung seiner eigenen Aufgabe gegenüber ist Nekael stark gefährdet, den Versuchungen der Dunkelheit nachzugeben. Er zweifelt immer wieder an sich und seiner Aufgabe.

Zögernd
Nekael ist noch jung - für einen Engel und besitzt wenig Erfahrung. In verschiedenen Situationen ist er noch zu zögerlich und verspielt so hin und wieder seinen Vorteil.

Mag:
- Licht
- Ruhe
- Gerechtigkeit
- Engel

Hasst
- Dunkelheit
- Tod
- Lärm
- Lügen

Waffe/ Rüstung


Nekael trägt eine in den Schmieden Elysiums gefertigte Rüstung aus mattschwarzem Metall - sogennantem Angelus - Stahl. Seine Rüstung ist mit gesegneten Sigillen übersäht, um das Böse und das Dunkle von ihm abzuhalten - nicht auszudenken, was aus Todesengeln ohne diese Rüstung würde. Sie wehren magische Attacke ab - wenn der Glaube der tragenden Person sie speist. Je stärker der Glaube des Trägers, desto effektiver der Schutz.
Neben der Rüstung trägt Nekael ein Schild und einen Helm mit gleicher Funktion und Beschaffenheit aus derselben Schmiede.

Unter seiner Rüstung trägt er ein langes, loses Untergewand aus beigem Leinen, das mit Prophezeiungsschriftzügen der Engel bedeckt ist.

Seine Waffe ist eine 110cm lange Klinge aus glänzendem Sternensilber, gehärtet in den Feuern der Schmieden der Engel. Ihr intensiver Glanz kann Gegner in Furcht versetzen und blenden.


Magie

Flammenstoß
Nekael ist ein Novize der Feuermagie und kann Flammen aus seinen Händen schleudern, die seine Gegner einhüllen und ihnen grausame Schmerzen zufügen können. Die Schäden sind eher psychischer Natur - das Opfer fühlt einen Bruchteil des Fegefeuers.

Feuerball
Nekael hat gelernt seine Wut in Flammen zu kanalisieren, um so einen vernichtenden Feuerball zu erzeugen, der seine Gegner verschlingt. Allerdings hat Nekael Probleme mit der Kontrolle und das Ergebnis des Zaubers ist nicht immer da, was er sich erhofft hat: Mal ist der Ball verheerender als beabsichtigt, mal ist er zu schwach um mehr als nur oberflächliche Verbrennungen zu verursachen.

Geschichte:

Nekael betrat die Wohnung. Düster und kalt war es, als er sich umsah. Das kleine Haus in Nemora war einfach zu finden gewesen. Die kärglich eingerichtete Wohnung sah von außen nicht viel besser aus. Der schiefe Kamin, die hängenden und geborstenen Fensterläden, die schräge Dachrinne...alles, wie erwartet.
Innen waren die Scheiben der Fenster verdreckt und milchig. Staub in den Ecken deutete darauf hin, dass hier seit Generationen nicht mehr gereinigt worden war. Die Spinnweben, die wie ein Vorhang von der Decke hingen, taten das übrige, um das Bild zu verstärken.
Nekael ging durch die Küche, in der es bestialisch stank, in das Schlafzimmer. Die bedauernswerte Kreatur lag im Bett und schlief. Es war ein Mensch. Zumindest die Parodie auf einen. Sein Auftrag. Der Grund für sein hiersein. Wie erbärmlich er aussah. Wie konnte man sich nur so gehen lassen. Dieser...dieses..."Ding" hatte den Tod verdient. Mehrere Morde, zwei davon Kinder von nicht einmal drei Jahren. "Wach auf, Fredbert! Siehe hier steht dein Richter, dein Henker!" Die Kreatur, die einmal ein Mensch war, fuhr auf und starrte in zwei glühend rote Augen, die ihn - es - aus einem Helm heraus anstarrten und sich direkt in seine Seele zu brennen schienen. "Nein, nein! Nicht! Weiche Dämon! Ich habe nichts getan! winselte der Mörder. "Kein Dämon bin ich, Fredbert. Dein Schicksal wird sich erfüllen. Du hast gemordet. Leben beendet, die nicht hätten beendet werden sollen. Getan, was meine Aufgabe war. Dein Tod ist dein kleinstes Problem..." murmelte Nekael, bevor er ein hysterisches Lachen ausstieß. "BRENNEN! Du wirst brennen, Fredbert. Meine Aufgabe wartet." Eine Bewegung des Engels ließ den Mann aufschreien und wie einen Hund kriechen. Tränen mischte sich zu der Flüssigkeit in seiner Hose...
Nekael berührte den Mann am Arm und das Geheul und die Bewegungen erstarben. Der Engel blickte angewiedert auf das Ergebnis seiner Arbeit. Da blutige Schwert in seiner Hand hinterließ rote Tropfen auf dem dreckigen Boden. Eine arme Seele weniger...und doch noch so viel zu tun. Er verließ das Haus und schwang sich in die Lüfte um zu vergessen. Doch wie immer gelang es ihm nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Erzähler
Mensch
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 29.10.09

BeitragThema: Re: Nekael - kann übernommen werden   Di Nov 24, 2009 12:23 am

Der Char muss noch angepasst werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Nekael - kann übernommen werden
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kann gelöscht werden~
» Katzen - Schwangerschaft & Geburt
» Kosten für Sperrmüll gehören zu den Kosten der Unterkunft wenn sie angemessen sind und müssen vom Jobcenter übernommen werden (SG Aurich, 08.03.2012 - S 35 AS 201/11 R).
» Kleidung Unter- oder Übergrößen müssen übernommen werden Zum Beispiel hier. Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, B.v. 04.04.2011 - L 15 SO 41/11 NZB - rechtskräftig Hier geht es um Bekleidung für Unter und Übergrößen.
» Kosten für Sperrmüll gehören zu den Kosten der Unterkunft wenn sie angemessen sind und müssen vom Jobcenter übernommen werden (SG Aurich, 08.03.2012 - S 35 AS 201/11 R).

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Ardanor :: Eure Charaktere :: Bewerbung-
Gehe zu: