StartseiteStartseite    KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Gassen

Nach unten 
AutorNachricht
Eiael
Engel/ Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 23.06.09
Alter : 34
Ort : Hamburg

BeitragThema: Gassen   Mo Nov 09, 2009 3:47 am

- Mission der Vampire -

_________________
Deus vult!
In noctem aeternam tortura vitam est!
Tu, angele, regere imperio populos memento!



Eiael
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shirana
Vampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 25.06.09

BeitragThema: Re: Gassen   Di Nov 10, 2009 9:10 pm

Shirana lehnte sich an die Wand und seufzte.
Endlich waren sie an ihrem Zielort angekommen. Kaslan.
Sie schaute sich in der Gasse um in der sie und ihre Begleitung Kaira stehen geblieben waren.
Die Häuser standen dicht, sodass sie sich im Dunklen Schatten der Hauswände befanden.
Was für die beiden Vampire aber keinerlei Schwierigkeit bedeutete. Sie fühlten sich wohl im Dunkeln.
/Endlich angekommen/
Sie schaute zu Kaira. Sie konnte es immer noch nicht fassen.
/Ich hätte nie gedacht sie so wieder zu treffen. Oder sie im allgemeinen wieder zu treffen/
Sie starrte sie eine Weile lang durhdringend an.
Dann schüttelte sie den Kopf um wieder auf andere Gedanken zu kommen.
/Ich muss mich auf die Mission konzentrieren! Versagen kommt nicht in Frage/
Sie schaute sich noch etwas genauer um.
Eine ihrer Aufgaben war es heraus zu finden wer der Anführer der Menschen war.
"Kaira, was hällst du davon jemanden an zu sprechen?", fragte sie.
Dann wand sie schon einmal den Kopf um nach einem Passanten ausschau zu halten.
/Unauffällig verhalten./
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaira
Vampir/ Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 08.07.09
Alter : 26

BeitragThema: Re: Gassen   Di Nov 10, 2009 9:33 pm

Kaira stelte sich neben Shirana und beachtete die Umgebung kaum. Hier würde sie schon nicht kämpfen müssen, also brachte es auch nichts sich geneuer umzusehen. /Nur Zeitverschwendung/, wie sie empfand. Es war dunkel genug hier, um auch am Tag nicht vor Qualen einzugehen. Zwar waren hier nicht allzu viele Personen, aber es reichte aus, dass Kaira sich unwohl fühlte. /Einfach alles töten, dann hätten wir diese Stadt schon längst in unserem Besitz./, dachte die Vampirin sich und sah zu Shirana.
Erst jetzt bemerkte sie den Blick von ihr und wich irritiert zurück. "Was ist denn?", fragte sie skeptisch. "Stimmt etwas nicht mit mir?" Auf ihre Frage hin antwortete sie: "Ja und was sollen wir sie fragen? Wir können ja wohl kaum zu ihnen gehen - 'Hey wisst ihr vielleicht wer momentan diese Stadt führt? Wir wollen ihn nämlich umlegen, falls euch das nichts ausmacht' Das würde uns doch sofort verraten. Besonders jetzt!" Sie war der ihr Gegenüber wieder etwas näher gekommen und flüsterte, sodass nur Shirana sie hören konnte. "Wir dürfen nicht versagen. Zwar fürchte ich den Tot nicht umbedingt, aber ich die Vampire haben schon zu viele Niederlagen erlitten!"
Überall konnten feinde sein, wesshalb sich Kaira unauffällig neben Shirana an die Wand fallen ließ. /Ich will unsere Führer nicht enttäuschen! Auf gar keinen Fall!/, dachte sie und seufzte. Die Situation wirkte zu gewagt. Darum begann sie für die Außenstehenden ein gewöhnliches Gespräch. Kaira hoffte, dass Shirana die Botschaft dahinter verstehen würde.
"Weißt du, eine Bekannte hat ihr Kind verloren. Sie vermuttet, dass es entführt wurde. Jetzt weiß sie nicht was sie tun soll um heraus zu finden, wer es ihr entrissen hat. Herumfragen wäre sichtlich idiotisch. Aber es muss ja einen Weg geben. Fällt dir möglicherweise etwas ein?" Sie sprach nicht laut und auch nicht leise. Eben so, wie man sprach, wenn es etwas scheinbar belangloses unter Freunden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shirana
Vampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 25.06.09

BeitragThema: Re: Gassen   Di Nov 10, 2009 10:01 pm

Kaira hatte sich zunächst neben sie gestellt.
Die Umgebung schien sie nicht gerade zu interessieren.
Auf Kairas nachfrage was denn sei und ob etwas nicht mit ihr stimmte schüttelte Shirana den Kopf.
"Es ist nichts. Entschuldige." sagte sie kurz.
Kaira antwortete auf ihre Frage, dass sie nicht wisse was man diese Menschen fragen sollte. Sie würden sich sofort verraten. Sie wiederholte dass sie nicht versagen durften, dass sie sich nicht vor dem Tod fürchtete aber die Vampire schon zu viele Niederlagen erlitten hatten.
"Ich weiß. Wir werden nicht versagen. Uns wird schon etwas einfallen. Zumindest wüsste ich nicht, wie wir anders an die nötigen Informationen gelangen sollten." erwiederte Shirana schulterzuckend.
/Wir werden nicht versagen/, wiederholte sie zuversichtlich.
Kaira seufzte und lies sich neben ihr an die Wand fallen.
Sie begann ein Gespräch zu eröffnen. Zunächst war sie verwirrt, doch es dauerte nur kurz, bis sie verstand.
/Unauffälig verhalten/
In demselben Tonfall in dem auch Kaira gesprochen hatte antwortete sie.
"Das ist furchtbar. Natürlich, herum fragen wäre in dem Fall sinnlos. Sie könnte sich an den Führer dieses Dorfes wenden."
/Was sollte der schon groß tun können?/, dachte sie verächltich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaira
Vampir/ Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 08.07.09
Alter : 26

BeitragThema: Re: Gassen   Di Nov 10, 2009 10:38 pm

Shirana entschuldigte sich, für ihren Blick und Kaira ging nicht mehr darauf ein. Sie schien zuversichtlich für diese Mission.
Erleichtert bemerkte Kaira, dass Shirana verstand. /Gut/, dachte sie knapp und antwortete auf Shiranas Vorschlag den Anführer Kasaslans aufzusuchen.
"Nun ja, aber wie soll man den Anführer des Dorfes finden? So einfach gelangt man zu diesem schließlich nicht. Und außerdem ist die Frau krank und darf nicht raus. Sie muss also warten, bis ihre Krankeit wieder im Dunkeln verschwindet.", erklärte Kaira und lächelte Shirana an. Sie konnten sich nur bei Nacht bewegen. Das brachte einige Nachteile mit sich.
Kairas Meinung nach hatten sie viel zu wenig Informationen bekommen. Aber was sollten sie tun? Wahrscheinlich wussten ihre Führer selbst nicht viel mehr.
"Wie wäre es, wenn die Frau sich in ihrer Umgebung umschaut und dort auf irgendetwas Aufälliges achtet? Gespräche anhört?", schlug Kaira vor und legte eine Had auf ihren Kopf.
/Wieder diese Kopfschmerzen ... Ach verdammt warum kommt mir Shirana nur so bekannt vor?!"/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shirana
Vampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 25.06.09

BeitragThema: Re: Gassen   Di Nov 10, 2009 11:13 pm

Kaira ging nicht weiter auf Shiranas Blick ein.
Doch sie kam nicht umhin Kaira immer wieder faszinierte Blicke zu zu werfen.
/Sie scheint sich kein bischen an mich zu erinnern .../, dachte sie.
"Das ist wahr. Sie ist krank? Das erschwert die Sache natürlich."
Auch Shirana lächelte.
"Das ist natürlich eine Möglichkeit für die arme Frau." stimmte Shirana zu.
Kaira legte sich eine Hand an den Kopf.
"Was ist los Kaira? Stimmt etwas nicht?", fragte sie und schaute sie mit besorgt zusammen gezogenen Augenbrauen an.
Sie blickte nach oben, doch in dieser dunklen Gasse, war nicht viel erkennbar wie es mit dem Wetter stand.
/An der Sonne kann es nicht liegen .../
Sie blickte nach links als eine junge Dame um die Ecke kam.
Sie lief die Gasse entlang auf die beiden an der Wand lehnenden jungen Vampire zu.
Sie hatte braunes Haar und lief langsam voran. Shirana erkannte einen dicken Bauch unter dem Kleid und das seelige Lächeln auf den Lippen der Frau bestätigte ihren Verdacht das sie schwanger war.
Shirana schaute kurz fragend zu Kaira und nickte kaum merklich zu der Frau.
Ob diese Dame vielleicht bereit war ihnen ein paar Auskünfte zu geben.
Sie könnten es darauf anlegen, dass sie ihr Gespräch hörte und da sie selbst ein Kind bekam, hilfsbereit war.
Oder aber sie mussten sie ansprechen.
So oder so, wollte sie zunächst Kairas Meinung haben.


Zuletzt von Shirana am Mo Nov 30, 2009 8:02 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaira
Vampir/ Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 08.07.09
Alter : 26

BeitragThema: Re: Gassen   So Nov 29, 2009 9:22 pm

Als Shirana fragte, ob es Kaira gut ginge nickte sie still und konzentrierte sich weiter auf ihre Mission.
Als die Frau nah genug kam zwinkerte Kaira Shirana zu und seufzte laut.
"Die Frau tut mir wirklich leid. Wer möchte denn nicht sein Kind wieder bei sich haben? Wie wäre es, wenn wir uns ein wenig für sie umhören.", sagte sie und sah die Frau an.
"Entschuldigen sie, bitte. Wissen sie möglicherweise wer diese Stadt momentan leitet oder führt? Wir müssen ein verloren gegangenes Kind finden."
Unnauffälig sah sie zu Shirana. Hoffentlich war sie nicht böse, weil Kaira alleine gehandelt hatte.
//Wird schon//, dachte Kaira sich und blickte wieder zu der Frau.
"Ein süßes Baby haben sie da.", sagte Kaira und versuchte zu lächeln.
Sie war nicht gut in solchen Dingen. Töten - ok, Spionieren - auch ok. Eigentlich war alles in Ordnung, solange es nicht um den Kontakt mit anderen Wesen ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Erzähler
Mensch
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 29.10.09

BeitragThema: Re: Gassen   Fr Dez 11, 2009 8:47 pm

Die Frau sah Kaira nur misstrauisch an und wich einen halben Schritt zurück.
Ihr Blick wirkte gehetzt, wie eines kleinen Tieres im Angesicht eines Jägers.
"Was weiss ich? Heute ein Hexer, morgen ein General."
Brummte die Frau.
"Die Herren dieses Lochs wechseln ständig."
fügte sich noch hinzu.
Dann plötzlich huschte sie davon, abersie war nicht allein. Überall in den Straßen machten sich die Bürger davon, oder drückten sich in die Gassen.
Ein gutes dutzend drängelte an Kaira und Shirana vorbei.
Einen Moment später wurde der Grund für die Aufregung ersichtlich. Soldaten erschienen auf den Straßen und versperrten den Leuten den Weg mit gezückten Schwertern.
Ein weiterer Trupp erschien, dieser in Begleitung eines großen Mannes in funkelnder Plattenrüstung. Das eisengraue Haar des Mannes und die Falten seines strengen Gesichts ließen ihn als älteren Menschen erkennen, doch bewegte er sich trotz der schweren Rüstung völlig unbeschwert. Auch der gewaltige Hammer in seiner Hand schien ihm nicht schwerer als den Soldaten um ihn ihr Schwert. Heilige Symbole des Einen zierten seine Rüstung und in seinen dunkelblauen Augen glomm das eisige Feuer eines Fanatikers.
Auf eine Geste des gerüsteten Mannes stürmten die Soldaten zu einem Haus neben der Gasse wo sich die beiden Vampire versteckten.
Lautes Krachen kündete vom Fall der Haustür.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shirana
Vampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 25.06.09

BeitragThema: Re: Gassen   Do Dez 24, 2009 10:40 pm

Die Frau musterte Kaira und sie misstraiusch und wich sogar vor ihnen zurück.
//Sie sieht aus als würde sie verfolgt ...//, dachte Shirana.
Tatsächlich war der Blick der jungen Frau gehetzt und beinahe ängstlich.
Sie brummte ihnen entgegen, das es heute ein Hexer und morgen ein General sei.
//Nettes Städtchen ...//, dachte Shirana wenig begeistert aufgrund dieser wagen und unfreundlichen Auskunft.
Sie wusste es also auch nicht. Wie sollten sie es herausfinden?
Plötzlich machte sie sich davon, und mit ihr verschwanden auch die anderen Passanten auf den Gassen. Sie drängten sich an den beiden Vampiren vorbei.
//Was ist denn nun los?//
Ihre frage wurde ihr auch schon sogleich beantwortet. Soldaten versperrten den fliehenden Menschen den Weg, ein großer Mann in Plattenrüstung erschien, begleitet von einem weiteren Trupp. Er trug einen gewaltigen Hammer als Waffe und man konnte erkennen, dass er wusste wie man kämpfte.
//Was für ein Fanatiker ... erbärmlich//
Ein Krachen war zu hören, als die Soldaten ein Haus stürmten das direkt neben ihnen lag.
//Wir sollten uns hier eindeutig raushalten ... aber vielleicht erfahren wir etwas mehr wenn wir es beobachten ...//
"Kaira ... was sollen wir tun? Wir halten uns da raus nicht wahr?", fragte sie leise, doch durch den Lärm der Soldaten wäre sie ohnehin nicht zu hören gewesen.
Sie hielt sich dicht an der Hauswand und immer im Schatten, um nicht zu sehr aufzufallen.
Ihr Blick hing an dem älteren Mann mit dem Hammer, welcher offenkundig der Anführer des Trupps war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gassen   

Nach oben Nach unten
 
Gassen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Straßen und Gassen 2
» Die Gassen von Glass City

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Grenzgebiete :: Kaslan :: Die Stadt-
Gehe zu: