StartseiteStartseite    KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Grundsätzliches

Nach unten 
AutorNachricht
Eiael
Engel/ Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 23.06.09
Alter : 33
Ort : Hamburg

BeitragThema: Grundsätzliches   Mo Okt 19, 2009 7:27 pm

Es gibt gruppenbezogene Ansprechpartner für die Hauptrassen geben, die sich um alle Belange des betreffenden Volkes kümmern. Das wird zum einen Kaira für die Vampire sein, Ashara für die Dämonen, für die Menschen und Engel Eiael. Wenn ihr also Fragen rund um ein Volk habt, könnt ihr einfach dem entsprechenden Admin der Partei eine PM zukommen lassen. Wichtig ist, dass es keinen "Verantwortlichen" für alles andere gibt (also für die, die in den "Hain des Unbekannten" kommenden Charaktere). Hier möchte ich euch bitten, euch für eine Partei (Engel, Dämonen oder Vampire) zu entscheiden. Das heißt natürlich nicht, dass ihr auf ewig an der Seite der Vampire in die Schlacht ziehen müsst. Allerdings seid ihr so im Krieg einer bestimmten Position zugeteilt. Bitte beachtet, dass das in eurem Steckbrief stehen muss. Ein Wechsel der Seiten ist natürlich möglich - allerdings nicht einfach so. Wenn ihr so etwas vor habt, denkt euch bitte im Spiel eine Geschichte dazu aus. Einfach nur mal "ausprobieren" jetzt auf einmal statt bei den Vampiren bei den Engeln mitzuspielen ist - insbesondere für uns Admins - etwas nervig. Die gewählte Seite bestimmt dementsprechend auch euren zuständigen Admin.

In diesem Zusammenhang wird es in den jeweiligen Unterforen der einzelnen Rassen einen Thread geben werden, in dem Neuigkeiten, Tips und weiß Gott was sonst noch für die jeweiligen Rassen eingestellt werden. Bitte seht davon ab den Admins zu sagen, dass zum Beispiel ich einige Sachen anders mache als Vlaad. Wir sind alle nur Menschen und jeder hat seine eigene Herangehensweise. Wenn es trotzdem Probleme, oder besser noch: Anregungen, geben sollte, scheut euch bitte auch nicht, Verbindung mit eurem Ansprechpartner aufzunehmen. Unter anderem wird es auch Hintergrundinformationen zu den Völkern geben.

Es gibt eine Zeitung geben, in der ihr wichtige Ereignisse nachlesen könnt. Warum eine Zeitung, wenn man es auch selber spielen könnte? Ganz einfach: Natürlich ist es eine tolle Sache, wenn man epische Schlachszenen nachspielt. Unglücklicherweise dauert so etwas auch ziemlich lange und irgendwann ist die Luft heraus. Ganz zu schweigen von dem Frust, wenn sich jemand, der eigentlich mit posten dran wäre, nicht meldet - aus welchen Gründen auch immer. Hinzu kommt noch, dass wir keinen Spieler töten wollen - was manchmal in einer Schlacht allerdings unmöglich wäre. Also haben wir uns dazu entschlossen, dass wir kleiner Missionen anbieten werden. Mal eine Befreiung von Gefangenen, vielleicht mal ein kleiner Mord - so etwas in der Richtung. Natürlich werden Erfolg und Mißerfolg der Missionen bei der Entwicklung der Geschichte berücksichtigt.

Der Krieg steht in diesem Spiel im Vordergrund. Er ist also zentrales Thema - quasi das Leitelement. Diese Welt ist seit Jahren vom Krieg zerissen, die Fronten verhärtet und die Schlachten spielen sich in der Regel in Grenzregionen ab. Also haben wir uns dazu entschlossen in Zukunft eine Karte einzufügen, in der Kerngebiete der Parteien und Grenzprovinzen eingetragen werden. Je nach Verlauf der "Missionen" werden die Grenzlinien in diesen Grenzprovinzen verschoben. Wichtig: Die Kerngebiete eines jeden Volkes sind gesichert; also ist es kaum möglich, dass ein selbsternannter Heerführer auf einmal mit einer Horde Krieger vor Nemora auftaucht. Die Karte werden wir - so Bedarf besteht - einmal im Monat aktualisieren.

Zum Thema Krieg: Einhellige Meinung im Admin-Stab ist, dass Liebschaften und "rumgeturtel" die Ausnahme bleiben sollten, wenn es sich um verschiedene Rassen handelt. Wie gesagt, das Forum heißt FantasyWar und nicht EroCenter! Wenn ihr unbedingt eine Liebschaft mit einem anderen Spieler haben wollt (warum auch immer) MÜSST ihr euch vorher eine plausible Geschichte einfallen lassen. Wir geben euch folgendes zu bedenken: Die Erziehung jedes Volkes schürt den Hass auf ein anderes Volk, die Völker trauen sich gegenseitig nicht und haben kaum diplomatische Verbindungen zueinander, das Kennenlernen wird dadurch nicht nur sehr erschwert, sondern auch nahezu unmöglich. Bitte sprecht solche Vorhaben vorher mit einem der Admins ab. Eine Lösung findet sich sicher.

Reisen. Ein schwieriger Punkt. Natürlich kann man in dieser Welt Reisen. Aber: Es gibt die üblichen Gefahren. Räuber, Wegelagerer, feindliche Heerzüge etc. Was aber nicht geht, ist dass ein paar Dämonen, Vampire oder deren Sympathisanten in die Stadt der Engel gehen und sich mal die Kirche ansehen. Absolut nicht! Wie sollten sie an den Wachen vorbei kommen? Wie sollten sie unerkannt bleiben? Wenn so etwas passiert, dann im Rahmen von Missionen. Bitte haltet euch daran. Im Zweifel gilt: Admin fragen.

Zum Spielen selber: Die Hauptakteure im Krieg sind die Dämonen und Vampire, während die Engel eine "Außenseiterrolle" einnehmen, ähnlich wie ein elitärer Kreis. Dieser Bund der Engel - die letzten ihrer Art - sind nur noch auf dieser Welt verblieben, um die Menschen vor den Wirren des Krieges zu schützen. Sie führen, als Relikte einer vergangenen Zeit, immer noch den heiligen Krieg zu Ehren des Einen, um das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse zu wahren. Ihr Interesse gilt nicht den Menschen als Individuen, sondern nur den "Geschöpfen des Einen". Vorrangig steht dabei im Fokus, dass sie die Armeen der Bösen so gut es geht in Schach halten. Da sie nicht direkt von einer der Parteien angegriffen werden können, da sich so Vampire oder Dämonen eine Blöße geben würden, haben wir Einzelaktionen mit maximal 2-3 Engeln, die gegen bestimmte Ziele operieren. Vampire und Dämonen liegen im Streit miteinander, ein Krieg, in dem es darum geht, die Macht über die Welt und die Gunst der dunklen Götter zu erlangen. Dabei bekämpfen sie sich gegenseitig, wie bereits erwähnt, und versuchen einen Vorteil zu erlangen. Wie genau das aussieht, werdet ihr in den Hintergrundgeschichten der einzelnen Völker erfahren. Wichtig ist, dass in allen Reichen Dienerkreaturen - welcher Art dürft ihr selber entscheiden - leben. Lasst da einfach eure Phantasie spielen.

NPC's ist ein weiteres Thema. Ich mache es kurz: Ohne Einwilligung der Admins werden keine Armeen erstellt, die mal eben erscheinen und mit eurem Gegner kurzen Prozess machen. Zur Beschreibung der Umgebung könnt ihr natürlich so viele Personen erschaffen wie ihr wollt. Beispiel: Ein Vampir beobachtet eine Gruppe Dämonen, die er nicht angreifen will, weil es zu viele sind. Kein Problem. Beschreibt so viele Dämonen wie ihr wollt. Gegenbeispiel: Ein Vampir greift mit seiner Armee aus 10.000 Elitekämpfern meinen Engel an. Setzen, sechs. Ich denke das haben alle verstanden. Im Zeifelsfall wie immer einen der Admins ansprechen.


Erzähler

Es gibt in diesem Forum den "Erzähler", der jederzeit und überall eingreifen kann und vom Admin-Stab kontrolliert wird. Gerade bei den Missionen kann er dann das Ganze ein wenig lenken. Im alten Forum gab es so etwas für die Engel - die "Engelsstimme". Dieser Erzähler gibt dann, wenn wir der Meinung sind, dass die Handlung nicht vorwärts geht oder wenn etwas aus dem Rahmen läuft, Hilfestellungen, um eine Situation zu meistern. Das heisst aber nicht, dass ihr vom Erzähler abhängig seid - im Gegenteil. Mehr als eine unterstützende Rolle wird dem Erzähler nicht zukommen. Die Spieler sollen das Spiel führen.
Beispiel: Eine Gruppe aus drei Dämonen ist in eine Siedlung der Menschen eingedrungen, um ein Artefakt zu suchen. Sie wissen nicht wie es aussieht, sondern durchstöbern die Siedlung bzw. die Häuser. Damit das nicht zu einem "ich schreibe als erster, dass ich es gefunden habe" ausartet, könnte der Erzähler eingesetzt werden um das Artefakt in die Hand der Dämonen kommen zu lassen, oder um "Gegner" entstehen zu lassen. Was der Erzähler nur in Ausnahmefällen tun wird, ist eine Beschreibung der Umgebung abgeben. Das ist eure Aufgabe.
Allerdings kann es natürlich auch passieren, dass der Erzähler auf einmal auftaucht und ihr auf einmal überfallen werdet, ihr einen "weisen Mann" trefft, der euch um Hilfe bittet usw.



Euer AdminTeam!

_________________
Deus vult!
In noctem aeternam tortura vitam est!
Tu, angele, regere imperio populos memento!



Eiael
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Grundsätzliches
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» mal was grundsätzliches......Weg aus der Krise
» Das Jobcenter muss Kosten von rund 6.500 Euro für den Besuch eines Hartz IV-Empfängers bei seinen in Australien lebenden Kindern selbst dann nicht übernehmen, wenn es sich bereits grundsätzlich zur Kostenübernahme einer derartigen Flugreise bereit erklärt
» Nach § 45 Abs. 1 SGB X kann ein begünstigender Verwaltungsakt nur zurückgenommen werden, wenn er rechtswidrig ist. Den Beweis für die Rechtswidrigkeit des Bescheids hat grundsätzlich der Leistungsträger zu führen. L 5 AS 224/11 B ER
» Leistungsbezieher hat Anspruch auf Mehrbedarf für Ernährung in Höhe von 77 € monatlich bei Laktose- und Fruktoseintoleranz. Diese Nahrungsmittelunverträglichkeiten können auch grundsätzlich ein medizinisches Ernährungsbedürfnis begründen.
» Das Wohnrecht eines Verwandten in einer nicht selbst genutzten Immobilie schließt die Verwertbarkeit grundsätzlich nicht aus. Es ist im Einzelfall darzulegen, dass eine Verwertung durch Vermietung, Verpachtung oder Beleihung nicht möglich ist.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Ardanor :: Regeln :: Sonstige Regeln-
Gehe zu: